Die VVN-BdA Bodensee-Oberschwaben

wurde als VVN Kreis Ravensburg am 17.11.1947 gegründet und ist eine Kreisorganisation der VVN-BdA Baden-Württemberg, die im Raum Oberschwaben-Bodensee tätig ist.

Als Bündisorganisation arbeiten wir im Raum Bodensee-Oberschwaben eng mit den Gewerkschaften zusammen. Wir legen Wert auf Zusammenarbeit mit örtlichen Gruppen, die dem antifaschistischen Gedankengut verbunden sind und sich mit uns gegen jede Form von Rechtsradikalismus und Menschenfeindlichkeit wenden. (Aktueller Mitgliederbrief)

Unsere Arbeitsschwerpunkte als VVN-BdA Bodensee-Oberschwaben sind

  • Die alljährlich Durchführung der Gedenkfeier für die Opfer des Faschismus am 2. Mai-Wochenende auf dem KZ Friedhof Birnau bei Überlingen sowie das Erinnern an die Geschichte des KZ-Aufkirch bei Überlingen.
  • Die Pflege von Kontakten und grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit ehemaligen Widerstandsskämpfern/innen, aktiven Antifaschisten/innen und Gewerkschaftern/innen im Piemonte/Italien.
  • Die Durchführung von Veranstaltungen und Aktivitäten zu aktuellen Themen im Raum Oberschwaben/Bodensee.

Wir sind ein überparteilicher, überkonfessioneller Zusammenschluss von Verfolgten des Naziregimes, Widerstandskämpfern/innen und Antifachisten/innen. Die Vereinigung tritt für ein antifaschistische und demokratische Entwicklung auf allen Gebieten des politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Lebens in der Bundesrepublik Deutschland. Die VVN-BdA bekämpft Ursachen und Erscheinungsformen von Faschismus, Militarismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit. Wir pflegen die demokratischen und humanistischen Traditionen des Widerstandskampfes, ehren die Opfer des Faschismus und sind bestrebt, die geistigen und moralischen Werte der Widerstandsbewegung an die junge Generation weiterzugeben.

2007 feierte auch die VVN-BdA Ravensburg, wie die Landes-VVN-BdA und die bundesweite VVN-BdA, ihr 60jähriges Bestehen.


Demo FN Demozug
03.10.2009 Friedrichshafen